Inspirierendes Event: Was machte das 12. German CRM Forum so erfolgreich?

Thomas Binder-Krieglstein

Für den 30. und 31. März war ein Event in vielen Terminkalendern wieder dick und rot angestrichen: das German CRM Forum öffnete an diesen Tagen zum 12. Mal seine Tore und das sowohl im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt a. M. als auch virtuell. Auch dieses Jahr bewerten die Teilnehmer:innen die Konferenz wieder als wertvoll und inspirierend. Wieso aber ist das so?

Was ist das A und O für Unternehmen? Es ist neben qualitativ hochwertigen Produkten definitiv die stabile Kundenbeziehung sowie die Bildung einer ausgeprägten Kundensolidarität. Technisch ausgereifte und optimal angepasste CRM-Systeme sind daher aus den Firmen heute nicht mehr wegzudenken, was ein Event wie das jährlich stattfindende German CRM Forum für die Branche essentiell macht. Unter dem Motto „Vom Erlebnis zur Beziehung“ wurden hier genau diese wichtigen Aspekte thematisiert und Vorträge und Programmpunkte für die rund 200 Teilnehmer:innen zu Customer Centricity und Customer Experience, Automatisierung und Individualisierung sowie Transformation und Integration bereitgestellt.

RATH AG zeigt im Vortrag ungeschminkte CRM-Praxis

Natürlich war easyconsult auch beim 12. Forum als Veranstaltungspartner wieder mit dabei. Mit einem lebendigen und praxisorientierten Vortrag zum Thema „REALITY CHECK VERTRIEB & MARKETING IN B2B – Vom Lokalmatador zum Global Player“ beteiligte sich in diesem Jahr die RATH AG, ein langjähriger easyconsult-Kunde, mit ihrem Marketing Director Thomas Binder-Krieglstein als Speaker. easyconsult Geschäftsführer Oliver Witvoet sprach mit ihm am Ende des Events über seine Eindrücke zum Vortrag und zur Resonanz des Auditoriums. Thomas Binder-Krieglstein zieht dabei ein  durchwegs positives Resümee, denn:

„Es war bei den Zuhörern wirklich fundiertes Interesse vorhanden, was wir genau getan haben und wie. An den Fragen hat man gemerkt, dass es vielen in der Praxis ähnlich ergeht.“ (Thomas Binder-Krieglstein)

Was am Ende mitgenommen wird: wertvolle Eindrücke, Ideen und Inspirationen

Letzten Endes sind nicht zuletzt die Vorträge wertvoll, die ungeschminkt aufzeigen, welche Herausforderungen Unternehmen derzeit zu bewältigen haben und wie diese von anderen Vertretern der eigenen Branche bereits aufgegriffen oder erfolgreich gelöst wurden. Erfahrungswerte können während der CRM-Konferenz direkt ausgetauscht und Gespräche mit Zuständigen gesucht werden. Das Thema CRM wird sich auch in den nächsten Jahren nicht erschöpfen und eine stetige Weiterentwicklung erfahren. Gerade was die Kundenzentrierung betrifft, hat die B2B-Branche noch Aufholbedarf.

„Die Themen rund um die Kundenbindung sind momentan noch sehr B2C-lastig. Aber es ist sehr interessant, was hier mit gesammelten Daten passiert und was alles analysiert werden kann. Im B2B-Bereich gilt es natürlich hier noch einiges aufzuholen bzw. zu transformieren. Hier kann man jede Menge Inspirationen mitnehmen, wie man diese Ansätze auch für das eigene Unternehmen nutzen kann.“ (Thomas Binder-Krieglstein)

Das ist der Grund, weshalb das Networking und die Lerneffekte auf Events wie dem German CRM Forum als so wertvoll und inspirierend wahrgenommen werden. Denn hier bewegen sich Unternehmen aktiv am Zahn der Zeit und können Ideen, Learnings sowie Inspirationen durch Erfahrungswerte ihrer Branche am Ende für sich mitnehmen.

 

Fotos:  SUCCUS GmbH

 

Über Stefan Elsigan

Stefan Elisgan ist Vertriebsleiter bei easyconsult. Der ausgebildete Wirtschaftsingenieur bringt umfassende Erfahrung in Vertrieb, Projektmanagement und After Market Sales mit. Zuletzt war Stefan bei WFL Millturn als Head of Sales & Project Management und im Vertrieb Service & Gebrauchtmaschinen beschäftigt.