Unsere easy-Familie wächst und hier finden Sie die aktuellen Personalmeldungen und sonstige spannende Firmenneuigkeiten.

easy Summer Open Office 2022

Am 25. August öffneten wir gemeinsam mit der Great Sales Force die Türen unserer Büroräume. Es war wieder Zeit für die Office-Sommer-Party, zu der rund 100 Gäste – zusammengesetzt aus Kund:innen, Freunden und Familienmitgliedern – in unserem easy-Office zusammen kamen. Entspannte Stimmung, eine lockere Atmosphäre und gute Küche aus dem Sternelokal Wagners Wirtshaus rundeten den Tag ab.

Alle, die das Event nochmal Revue passieren lassen möchten oder nicht persönlich am easy Summer Open Office dabei sein konnten, haben die Möglichkeit die besondere Stimmung des Events in der Bildergalerie nachträglich einzufangen.

Frischer Wind im Marketing: Maxe Hagler startet bei easyconsult

Seit September 2022 ist Maxe Hagler als Marketing Assistenz im Team bei easyconsult dabei.

Die Matura hat die 24-Jährige 2018 an der HLW Amstetten abgeschlossen, bevor sie in der Gastronomie und Hotellerie zu arbeiten begann. Parallel zum Beginn der Pandemie startete Maxe Hagler ihr Germanistikstudium an der Universität Wien, jedoch beschloss sie, dass es ein anderer Weg werden sollte. Und so kam Maxe zu easyconsult mit neuer Motivation und Energie. Am liebsten verbringt sie ihre Freizeit mit Lesen und Kochen. Auch Social Media, E-Sport und Streaming gehören zu ihren Interessen.

Die Unternehmensphilosophie von easyconsult hat mich sofort angesprochen, weshalb ich glücklich bin eine Chance bekommen zu haben mich unter Beweis zu stellen. Ich freue mich auf zukünftige Projekte, die mein Team und ich gemeinsam auf die Beine stellen werden. Es ist wichtig jeden Tag sein Bestes zu geben und das meiste Potenzial aus sich selbst rauszuholen. Ich möchte mich in meinem Job weiterentwickeln, dazulernen und neue Inputs geben. Mir ist es wichtig nicht auf der selben Stufe zu bleiben, sondern ständig bergauf zu gehen, so anstrengend es auch sein mag. – Maxe Hagler

Technik nutzen, Verantwortung tragen: easyconsult ist Microsoft Pledge Partner

Was fällt Ihnen spontan beim Stichwort „Microsoft“ ein? Antworten könnten sein: Die Erfindung von Windows, innovative Softwareprodukte oder das typische „pling-pling“ als Startsignal. Alles richtig, aber jetzt geht es um die Vision, die Microsoft in der Partner Pledge manifestiert hat.

Wir sind überzeugt, dass die erfolgreich sein werden, die Technologien konsequent und verantwortungsvoll einsetzen sowie gleichzeitig sicherstellen, dass alle Menschen die richtigen Qualifikationen und Chancen erhalten, um das Beste aus den Möglichkeiten der Zukunft zu machen. (Microsoft über Partner Pledge)

Technik zu nutzen, bedeutet Verantwortung zu tragen. Dafür sensibilisiert der Software-Hersteller Microsoft Partnerorganisationen mithilfe seiner Initiative „Microsoft Partner Pledge“. Unternehmen können hierbei ein Partnerversprechen abgeben, um die Vision von Microsoft zu unterstützen, Potenziale durch den verantwortungsvollen Einsatz von Technologie zu schaffen. Die Unterstützungserklärung formuliert dabei vier Hauptziele:

  • Digital Skills – Förderung digitaler Kompetenzen
  • Diversity – Förderung der Vielfalt unter allen Beschäftigten
  • Responsible and Ethical AI – verantwortungsvolle und ethische Nutzung von KI
  • Sustainability – Nachhaltigkeit und Reduzierung der CO2-Emissionen

Versprechen gegeben: easyconsult unterstützt Partner Pledge

Einen respekt- und verantwortungsvollen Umgang mit Partnern und Mitarbeitenden zu pflegen, gehörte immer schon zu den Wertvorstellungen von easyconsult. Seit Beginn des Jahres tritt der CRM-Berater daher als Unterstützer der Gemeinwohlbilanz auf und ist nun auch Unterzeichner der Microsoft Partner Pledge. Unternehmen in ihrem digitalen und technischen Fortschritt zu unterstützen, aber gleichzeitig den Menschen im Fokus zu behalten, sind Aspekte, die easyconsult in seine Tagesgeschäft selbstverständlich integriert.

Nach der Gemeinwohlbilanz war es für uns ziemlich schnell klar, dass wir die Partner Pledge unterstützen möchten. Die Technisierung ist ein großer Fortschritt für unsere Gesellschaft, sie kann vieles erleichtern. Gerade wir als CRM-Berater erleben das im Daily Business. Gleichzeitig sehen wir aber auch die Verantwortung und ethischen Aspekte, die die durch die Technisierung auf uns zukommen. Hier achtsam vorzugehen, halte ich für entscheidend.“(Oliver Witvoet, Geschäftsführer easyconsult)

 

 

 

 

 

 

Nichts tun kommt nicht in Frage: easyconsult spendet für Ukraine

Das easyconsult-Team reflektierte kürzlich über die Situation in der Ukraine und spendete 2.000€ für die Menschen vor Ort. Wieso hat sich easyconsult für eine Spende entschieden und an wen wurde das Geld überwiesen?

Die Situation in der Ukraine drückt auch in den Büroräumen der easyconsult auf die Stimmung, weshalb sie in der montäglichen Reflektionsrunde des Teams einen großen Raum einnahm. Dankbarkeit für den Frieden im eigenen Land zu empfinden, besitzt gerade eine besondere Qualität für das easyconsult-Team, was die CRM-Berater:innen zu einer Geldspende in Höhe von 2.000€ für die Menschen in der Ukraine veranlasst hat.

Die Werte einer Organisation sind der Querschnitt der individuellen Werte der Menschen innerhalb dieser Organisation. Einer unserer Unternehmenswerte ist „Zusammenhalt“ – Menschlichkeit und Loyalität. Wir versuchen diesen Wert nicht nur möglichst gut intern zu leben, sondern auch außerhalb unseres Teams. In diesem Sinne haben wir uns entschlossen den Menschen zu helfen, die diesen Krieg in Europa am wenigsten wollten und doch das größte Leid tragen müssen.
– Oliver Witvoet

An wen hat easyconsult gespendet?

Dass das Geld auch wirklich ankommt und einen echten Nutzen erfüllt, hatte für das Team von easyconsult Priorität. Daher vertrauten sie ihre Spende Andreas Kuchler sen. und seinen Sohn Andreas Kuchler jun. an, die bereits seit 1993 in der Ukraine regelmäßig humanitäre Hilfe leisten und im persönlichen Kontakt mit Oliver Witvoet stehen. Kuchler jun. hat die Ukraine 1989 im Alter von 12 Jahren zum ersten Mal bereist, was einen tiefen Eindruck bei ihm hinterließ und später in ihm den Entschluss weckte, seinen Vater bei den Hilfslieferungen zu unterstützen. Heute sind die beiden sehr gut im Land vernetzt, verfügen über notwendige Kontakte für die Lieferungen und haben vielfältige Einblicke in die aktuelle Situation.

Wie gestaltet sich die Hilfe für die Ukraine derzeit?

In Kooperation mit der Stadt Villach und durch die Unterstützung des gebürtigen Ukrainers Anton Kalinitsch, der gerade erst aus dem Kriegsgebiet nach Villach zurückkehrte, haben die Kuchlers in den vergangenen Tagen tonnenweise Spenden gesammelt. Nachdem in Friedenszeiten viele Güter für soziale Einrichtungen, wie beispielsweise medizinische Geräte, von Vater und Sohn gesammelt werden, benötigen die derzeitigen Hilfstransporte Dinge wie haltbare Lebensmittel, Decken, Hygieneartikel oder Wasser. In der ersten Woche konnten bereits 5 LKWs mit jeweils 13 Tonnen an Sachspenden in die 85.000-Einwohnerstadt Mukatschewo in der Westukraine transportiert werden. Hier werden derzeit öffentliche Gebäude als sichere Aufenthaltsorte für Binnenflüchtlinge aus den umkämpften östlichen Gebieten umfunktioniert, da sich die Situation im Westen momentan noch stabil verhält.

Ich sehe es als unsere Verpflichtung an, einen Beitrag zu leisten, das Leid in diesem Land rasch zu beenden. Nachdem ich nach all den Jahren einen persönlichen Bezug zur Ukraine und den Menschen dort entwickelt habe, ist es für mich unmöglich in dieser Situation wegzuschauen.
Andreas Kuchler jun.

Wofür wird die easyconsult-Spende verwendet?

Neben den benötigten Sachspenden sind Geldspenden für die Kuchlers besonders wichtig, da sie hierdurch sehr spezielle Dinge wie besondere technische Geräte oder Wasseraufbereitungsanlagen finanzieren können. Geldmittel werden allerdings auch für die Speditionskosten der Hilfstransporte verwendet. Denn ohne eine Spedition dürften die Hilfsgütertransporte nur bis zur Grenze des Landes fahren. Da aber Andreas Kuchler sen. und sein Sohn seit vielen Jahren Spendentransporte in die Ukraine organisieren, sind sie gut vernetzt und arbeiten seit vielen Jahren mit den gleichen Speditionen zusammen. Dies ermöglicht es ihnen, die Hilfsgüter ins Landesinnere zu transportieren, wo sie benötigt werden. Für jeden LKW mit Hilfsgütern müssen derzeit Speditionskosten von rund 2.500€ aufgewendet werden, weshalb auch die easyconsult-Spende eine Investiotion an der richtigen Stelle ist.

easyconsult wünscht Andreas Kuchler sen. und seinem Sohn Andreas Kuchler jun. alles Gute für ihre großartige Hilfe in der Ukraine und hofft, dass das Leid dort schnellstmöglich ein Ende nimmt.

Auch wenn der Krieg noch nicht lange geht, sind die Menschen dort bereits traumatisiert und die Bevölkerung leidet. Wenn man die Ukraine kennt, weiß man, dass das Land medizinisch noch nicht den westlichen Standard erreicht hat und es schwer sein wird, diese Traumata professionell aufzuarbeiten.
Andreas Kuchler jun.

 

Junior Technical Consultant bei easyconsult: Daniel Pichler ist mit an Bord

Im Juli 2021 wurde Daniel Pichler als neuer Junior Technical Consultant in das Team von easyconsult aufgenommen. Getreu seinem Motto „Wenn der Weg holprig wird, steigt man nicht aus, sondern schnallt sich an!“ kümmert er sich seither um Fragestellungen rund um Microsoft Dynamics 365 sowie um CRM Add-Ons wie beispielsweise die Konnektoren von easyconsult.

Die Matura an der HTL Donaustadt schloss Daniel 2015 mit gutem Erfolg ab, bevor er sein Studium an der TU Wien begann. Gegenwärtig steht er kurz vor dem Bachelorabschluss des Studiengangs „Visual Computing & Medien Informatik“.

Auch in seiner Freizeit kommt Daniels Affinität für IT und Software zum Tragen. Hier stehen Videospiele und Virtual Reality neben seinen Freunden ganz oben auf der Liste.

Die Technik entwickelt sich täglich weiter. Und wenn man nicht ständig am Ball bleibt, verliert man ihn schnell. Ich möchte mit meinem bisher erlangten Wissen easyconsult dabei unterstützen sich weiterzuentwickeln und ich freue mich darauf, gemeinsam noch viele Gipfel zu erklimmen.

Neuer Technical Consultant bei easyconsult angekommen: Susanne Hofmann verstärkt das Team

Susanne Hofmann ist seit Mai 2021 neuer Technical Consultant im Team von easyconsult. In ihrer neuen Aufgabe packt sie immer dort an, wo es ein Problem mit Microsoft Dynamics 365 oder Aurea CRM gibt und ein System nicht rund läuft. Ihre Fertigkeiten im Bereich CRM eignete sich Susanne auf ihrem bisherigen Berufsweg an, der so facettenreich ist wie sie selbst.

Begonnen hat Susanne ihre Laufbahn nach ihrer Ausbildung an der Tourismusschule, nach der sie verschiedene leitende Positionen im Bereich der Gastronomie und Hotellerie in Österreich und der Schweiz übernahm. Danach suchte sie eine neue Herausforderung, schlug ihre Zelte in Wien auf und absolvierte hier ein berufsbegleitendes Studium der Wirtschaftsinformatik. Anschließend sammelte sie bei der Qualysoft GmbH fünf Jahre Erfahrung als Junior CRM Consultant, bevor sie das Team von easyconsult verstärkte.

Nicht nur als Mutter eines Sohnes liebt Susanne es Neues auszuprobieren, sportlich aktiv und in Bewegung zu sein.

Ich freue mich jeden Tag aufs Neue meine Erfahrung in meinen Aufgabenbereich einzubringen. An easyconsult schätze ich die offene Kommunikation und den respektvollen Umgang miteinander. Egal, ob Junior, Senior oder Geschäftsführer – alle sind in unserem Team gleich wichtig.

Erst Begleitung, dann Leitung: Birgit Gruber übernimmt das Marketing

Mag. Birgit Gruber verantwortet ab sofort das Marketing bei easyconsult. Die strategische Unternehmensberaterin verfügt über mehr als fünfzehn Jahre Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb. Zuvor war sie als Vice President Marketing bei der update Software AG tätig.

Birgit unterstützt easyconsult schon seit vielen Jahren freiberuflich im Markenaufbau und in der Positionierung und ist mit dem Unternehmen und Team tief verbunden. Jetzt übernimmt sie die Marketingleitung.

Während ihres Studiums der internationalen Betriebswirtschaft an der Universität Wien war die sportliche, naturverbundene Mutter zweier Kinder mit der Projektleitung und Kundenbetreuung bei der Agentur JUNG & NETT in Wien betraut. Danach sammelte sie wertvolle Erfahrungen in den Bereichen CRM und Direktmarketing bei Konica Minolta Business Solutions.

Neben ihrer Tätigkeit als Unternehmensberaterin, welcher sie weiterhin nachgehen wird, gab die Marketingexpertin ihr Fachwissen als Lektorin an der Fachhochschule des bfi Wien und Vortragende an der Werbeakademie des WIFI Wien weiter. Birgit ist außerdem Autorin – 2005 erschien ihr Fachbuch „Unternehmen mit Erfolg“ im VDM Verlag.

„Mein Ziel ist es, easyconsult als Marke und bevorzugter CRM-Partner in der Zielgruppe zu etablieren. Österreichische Industrieunternehmen sollen an easyconsult denken, wenn Sie einen CRM-Partner suchen“ – Birgit Gruber

Eine neue Weggefährtin im Marketing

Doris Kimpfel verstärkt seit Juni 2020 das Marketing-Team. In ihrer Rolle als Online Marketing Coordinator unterstützt sie engagiert alle Tätigkeiten im Bereich Online-Marketing, Grafik und Event-Planung. Ihr Know-How hat sie in ihren vorherigen Positionen als Social Media- und Content Managerin sammeln können.

Zuvor war Doris bei XENOX für den Social Media Auftritt verantwortlich sowie bei unserem aktuellen Kunden, der GMS GOURMET GmbH, die universelle Ansprechpartnerin fürs Online Marketing.

Die gebürtige Nürnbergerin lebt seit 2013 in Wien, wo sie zuerst ihren Bachelor in Publizistik- und Kommunikationswissenschaften abgeschlossen hat und nun sich dem Master in Digitaler Kommunikation und Marketing widmet. In ihrer Freizeit gibt sie sich am liebsten (Fern-) Reisen und ihrem dazu passenden Blog hin.

„Ich freue mich darauf mein erlerntes Wissen aus dem Master-Studium mit der ergebnisorientierten Praxis bei easyconsult zu verbinden. Gemeinsam mit dem Team möchte ich neue Gipfel stürmen!“

Andreas Bacher verstärkt Vertrieb bei easyconsult

Andreas Bacher ist neuer Sales & CRM Consultant beim CRM-Spezialisten easyconsult. In dieser Position verantwortet er den Projektvertrieb am neuen Standort in Mondsee. Dabei wird der erfahrene Sales Manager die Expansion des Unternehmens in Westösterreich und den angrenzenden Nachbarländern unterstützen. Zuletzt war Bacher bei MK Illumination als CRM-Strategy- und Key-Account-Manager tätig.

Nach seinem Studium der Pädagogik und Politikwissenschaften war der gebürtige Südtiroler unter anderem bei tele.ring und T-Mobile im Sales-Bereich beschäftigt. Bei ibis acam erweiterte Andreas Bacher als Coach im Bereich Berufsorientierung sein berufliches Portfolio. In seiner Freizeit pfeift der Vertriebsprofi bei Fußballspielen als Schiedsrichter. „Ich kenne easyconsult bereits seit fünf Jahren, als ich bei MK Illumination für das gemeinsame CRM-Projekt verantwortlich war. Die professionelle Dienstleistung hat mich immer wieder überrascht und nun motiviert, zu easyconsult zu wechseln. Ich freue mich darauf, das Team mit meinen Vertriebserfahrungen bei der Expansion im Westen zu unterstützen“, so Bacher zu seiner Zielsetzung.

Noch mehr CRM: easyconsult mit zweitem Standort in Mondsee

Neben unserer Zentrale in Wien konnten wir jetzt unseren zweiten Standort im Technologiezentrum Mondseeland eröffnen und folgen damit sind damit dem wachsenden Geschäft und der steigenden Marktnachfrage am Industriestandort Oberösterreich.

„Wir sehen uns als Weggefährten, die den Kunden in jeder Phase des CRM-Projekts begleiten. Dazu ist auch physische Nähe wichtig, um persönlich und unmittelbar beraten zu können“ (Oliver Witvoet, Geschäftsführer und Gesellschafter von easyconsult)

Vertrieb stärken und ausbauen
Einerseits soll unsere neue easyconsult-Niederlassung in Mondsee die Betreuung unserer zahlreichen oberösterreichischen Kunden verbessern, andererseits ist es unser Ziel, neue Klienten in Westösterreich zu erreichen. „Der neue Standort wird uns bei den Vertriebsaktivitäten und Gesprächen mit Interessenten im Westen, aber auch im süddeutschen Raum, maßgeblich unterstützen“, so Oliver Witvoet zur Strategie.

Wir laden Sie ein!

Besuchen sie uns im Rahmen des CRM OPEN TALK in Mondsee und tauschen Sie sich mit Experten aus Ihrer Branche über Durchbrüche und Hürden im CRM Projekt aus.

 

Synergien nutzen

Das Technologiezentrum Mondseeland bietet uns und allen ansässigen Firmen moderne Büroflächen und eine gemeinsame Infrastruktur. Die Standortagentur Business Upper Austria, mit der wir auch im Rahmen des IT Clusters eine enge Zusammenarbeit pflegen, zählt zu den Initiatoren des Technologiezentrums. Es wird viel Wert daraufgelegt, den Austausch, die Entwicklung und das Netzwerk zwischen allen Firmen zu fördern.

Das Technologiezentrum Mondseeland
Das Technologiezentrum Mondseeland ist ein fester Bestandteil des Technologienetzwerks Oberösterreich. Es soll den Unternehmen wirtschaftliche Vorteile und individuellen Nutzen durch das Netzwerk mit anderen Betrieben und Institutionen bringen. Ziel ist die Förderung von Unternehmensgründungen und nachhaltiger regionaler Entwicklung durch eine moderne Infrastruktur, ein innovatives Umfeld und attraktive Dienstleistungen.

easyconsult Neuer Standort Mondsee

Technologiezentrum Mondseeland – easyconsult Standort Mondsee